3.3 Holzernte auf empfindlichen Standorten - Bodenschutzarena

3.3.2 Rücken mit Forwarder Big Foot (Superbreitreifen)

Der Bodenschutz ist zentrales Thema der Holzernte. Die Lösungsansätze zur Entschärfung der hinlänglich bekannten und viel diskutierten Konflikte sind sehr vielfältig. Technologischen Varianten und diversen Entscheidungshilfen stehen die Bemühungen der Forsttechnik zur Seite, bessere, bodenschonendere  und wirtschaftlichere technische Lösungen anzubieten.

Unter den drei Exkursionspunkten 3.8/3.9/3.10 stellt der Forwarder HSM 208F 6WD mit Superbreitreifen wohl das „mildeste“ Mittel dar. Interessant wird sein, bis wohin er seinen technisch anspruchsvolleren „Konkurrenten“ unter vergleichbaren standörtlichen Voraussetzungen folgen kann und unter welchen Aspekten seine Vorteile überwiegen.

Es deutet sich an, dass Superbreitreifen hinsichtlich ihrer Bodenpfleglichkeit durchaus mit Bändern konkurrieren können.

Entscheidungshilfen zur Befahrung orientieren sich häufig am sensibelsten Standort auf der Fläche. Das führt dazu, dass vielfach ein eigentlich unnötiger Aufwand mit zumindest zweifelhaftem Nutzen betrieben wird (bspw. aufwändige Bebänderung mit entsprechender Gewichtserhöhung). Superbreitreifen können bei wechselnden standörtlichen oder Witterungsverhältnissen die wirtschaftlichere Lösung darstellen.

 
Sie sind hier: KWF-Tagung | Fachexkursion | Programm 2016
Deutsch
English
Français
Español
Русский
Polski