Anlegen von Rückegassen in noch unbearbeiteten Laubholzbeständen; Nutzung der Vollbäume zur Waldhackschnitzelgewinnung

Abschneiden und Bereitlegen der Bäume mit Kurzheck-Raupenbagger mit Westtech-Bündleraggregat; Rücken der Bäume mit Tragschlepper zum Hackplatz; Hacken mit Aufbauhacker

Innovative Biomassebrennstoffproduktion und gleichzeitige Kostensenkung bei der Feinerschließung von Ersteingriffsflächen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Bodenschutzes.

Die Nachfrage an alternativen Energiequellen steigt stetig an und betrifft uns alle in nicht allzu ferner Zukunft!

  • Steigende Heizkosten bei Fossilen Brennstoffen
  • Steigende Stromkosten
  • Steigende Treibstoffkosten

Viele der sich am Markt befindlichen Energieholzaggregate kommen an Ihre Leistungsgrenzen, wenn z.B. bei der Gassenanlage in Jungbeständen plötzlich Protzen, Wölfe etc. mit Durchmessern > 20cm Stockdurchmesser auftraten. Hierbei konnte die vollmechanisierte Erschließung nicht mehr greifen und wurde das Erntesystem gestört, da ein Holzfäller mit Motorsäge eingesetzt werden musste. Ein konventioneller Harvester ist für diese Arbeiten unwirtschaftlich und kann die Bäume nicht gezielt ablegen.

Nach langwieriger Suche, vielen Fachgesprächen mit Experten und praktischen Versuchseinsätzen von verschiedenen Geräten, haben wir das nachstehende Verfahren entwickelt.

  • Anlage von Rückegassen in Laubholzjungbeständen mit Kurzheck - Kettenbagger - ausgerüstet mit Fäller–Bündler (Woodcracker C350)
  • Einsatz der Bündlerfunktion bei kleineren Bäumen (bis ca. 8 m Höhe), Einkürzen von höheren Bäumen (> 8 m Höhe) in zwei Teile
  • Gezieltes Ablegen der Bäume seitlich neben der ca. 4 m breiten Rückegasse, so dass der Rückeschlepper seine Fahrspur noch frei hat.
  • Rücken durch Trag- oder Klemmbankschlepper
  • Lagern des Materials an der Waldstraße möglichst im rechten Winkel mit der Schnittfläche zur Fahrspur
  • Hacken des Materials mit Trommelhacker - aufgebaut auf LKW mit Multi-Lift-Hacken-Containeranhänger
  • Absetzen des gefüllten Containers und Aufnehmen des leeren Containers
  •  Abtransport mittels LKW und Hänger als Ganzzug der vollen Container 

Bei der Vorführung kommen ein Kurzheck-Kettenbagger 14 t mit aufgebautem Westtech Woodcracker C350, ein Gremo Tragschlepper F1050 und ein LKW mit Jenz HEM 582 Hacker incl. Multi-Lift-Hacken-Containeranhänger.

 
Sie sind hier: KWF-Tagung | Fachexkursion | Programm 2012
Deutsch
English
Français
Español
Русский
Polski