Die Anwendung der UAV-Technologie in der Land- und Forstwirtschaft wird aktuell in verschiedenen Forschungsvorhaben untersucht. Neben Flächenflugzeugen werden in erster Linie rotorgetriebene Fluggeräte (Quadro-, Hexa-, Oktokopter) für bestimmte Einsatzgebiete verwendet. Aktuell werden unter anderen folgende praktische Einsatzbereiche in der Forstwirtschaft diskutiert:
• Monitoring von Waldschutzrisiken (Borkenkäfer)
• Erhebung und Aufarbeitung von Sturmschäden
• Trassierung von Seiltrassen bei der Holzernte in Steillagen
Um konkrete Anwendungspotenziale in der Forstwirtschaft aufzuzeigen soll in einer Sonderschau „Drohnen im Forst“ bei der KWF-Tagung 2016 der aktuelle Stand der Technik aufbereitet und präsentiert sowie Perspektiven für einen Einsatz im Forst vorgestellt werden in klassischer Dreiteilung:
• Praktische Darstellung möglicher Einsatzbereiche (Vorstellung aktueller Umsetzungsprojekte)
• Fachliche Diskussion von Einsatzkonzepten.
• Marktübersicht und Präsentation vorhandener UAV-Systeme
Die Vorstellung von neutral  präsentierten Anwendungsprojekten und ausstellenden Dienstleistungsunternehmen und Herstellern soll sich zu einer aktuellen Gesamtschau ergänzen.

 
Sie sind hier: KWF-Tagung | Fachkongress | Zukunftswerkstatt Wald | KWF-Expo | Sonderschauen | Drohnen in der Forstwirtschaft
Deutsch
English
Français
Español
Русский
Polski