Traktionsunterstützungswinden stellen ein wichtiges Hilfsmittel beim Betrieb von Forstmaschinen am Hang dar. Sie vergrößern den Rahmen des Kraftschlußes zwischen Reifen und Boden.
 Möglichkeiten zur Verbesserung der Kraftübertragung zwischen Reifen und Boden  stoßen bei geringer Bodenfestigkeit an ihre Grenzen. Eine alternative Möglichkeit bieten Seile und Seilwindensysteme. Es ist davon auszugehen, dass bei Steigungen, die etwa der Kraftschlußgrenze entsprechen, bereits sehr hoher Schlupf auftritt, der zu erheblichen Bodenschäden führen kann. Die Hauptaufgabe einer Traktionsunterstützungswinde beginnt bereits dann, wenn der Schlupf in der Nähe der Kraftschlußgrenze stark anzusteigen beginnt. Darüber hinaus ermöglicht sie es, lokale Orte mit schlechten Kraftschluß (z.B. Naßstellen) oder kurze Strecken hoher Steigung zu überwinden.
Traktionsunterstützungswinden sollen das jeweilige Fahrzeug nicht nur ziehen, sondern auch abbremsen. Die Winden müssen neben dem Traktions- und Bremsbetrieb (Synchronbetrieb) auch eingerichtet werden können. Die Winde muss dafür in der Regel manuell aus- und eingespult werden können.
Die wichtigste Bauart von Traktionswinden sind Systeme, bei denen die Winde in den Rahmen eines Forwarders integriert ist. Diese Systeme haben den Vorteil, dass das Seil als stehendes Seil wirkt, so dass auf die Seilführung etwas weniger geachtet werden muss.
Eine etwas flexiblere Variante stellen auswechselbare Kompaktsysteme dar. Diese enthalten die komplette Traktionshilfswinde, können aber von der Maschine abgenommen werden und an anderer Stelle verwendet werden. Angetrieben  wird ein solches System in der Regel vom Antrieb der Maschine auf der es installiert ist.
Seit neuerem werden Traktionsunterstützungswinden angeboten, die getrennt vom Fahrzeug aufgestellt werden und mit eigener Energieversorgung autonom arbeiten können. Diese Systeme haben den Vorteil, dass die Winde nicht das Fahrzeuggewicht erhöht.

 
Sie sind hier: KWF-Tagung | Fachkongress | Zukunftswerkstatt Wald | KWF-Expo | Sonderschauen | Traktionsunterstützungswinden
Deutsch
English
Français
Español
Русский
Polski