KWF-Tagung - Sonntag, 28. Mai 2017
Druckversion der Seite: News Detailanzeige
URL: www.kwf-tagung.org/aktuelles/news-detailanzeige.html

Donnerstag, 09. Juni 16 um 17:49 Alter: 353 Tag(e)
Kategorie: Aussteller, Besucher, Presse
Von: Pressemitteilung 10/2016

17. KWF-Tagung eröffnet mit Aussteller-Rekord

Am Morgen des 9. Juni eröffnete die 17. KWF-Tagung in Roding mit einem erneuten Ausstellerrekord. Gut 550 Aussteller aus 25 Ländern zeigen in den kommenden vier Tagen ihre Produkte in Aktion. Ein Plus gab es auch bei der Anzahl der Fachexkursionspunkte und der Themen im Fachkongress. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von Staatsminister Helmut Brunner, dem Abteilungsleiter Forstwirtschaft im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Clemens Neumann, dem stellvertretenden Forstminister des Partnerlandes Tschechien, Patrik Mlynář und Robert Morigl, Vorsitzender des KWF, eröffnet.

Eröffnung der 17. KWF-Tagung

Helmut Brunner freute sich bei der Eröffnung, „dass der Freistaat Bayern nach 31 Jahren wieder Gastgeber einer KWF-Tagung ist“. Schließlich sei Bayern das Waldland Nr. 1.

Patrik Mlynář machte deutlich, dass es ihn mit großer Freude erfülle, dass die Tschechische Republik Partnerland der 17. KWF-Tagung ist. „Wälder sind der nationale Reichtum aller Länder und bilden einen unersetzbaren Bestandteil der Umwelt. Das KWF hat ein sehr treffendes Motto für die diesjährige KWF-Tagung gefunden. Es bringt die Verflechtung von Mensch, Wald und Holz zum Ausdruck: „Wälder – Menschen – Märkte. Forstwirtschaft nutzt natürlich!“ Es hat sich bestätigt, dass diese Bereiche zueinander passen und logisch aneinander anknüpfen“, so Mlynář.

Beim Rundgang über die Messe machte die Delegation bei einigen Ausstellern mit besonders innovativen Produkten Station. „Auf der KWF-Tagung wird eindrücklich gezeigt, dass moderne Waldarbeit gleichzeitig effizient, umweltfreundlich und sicher ist. Sie dient dem Menschen und dem Wald“, fasste Staatsminister Brunner seine Eindrücke anschließend zusammen. „Für die Fragen des demographischen Wandels und die Veränderungen durch den Klimawandel habe ich während des Rundgangs nicht nur eine Reihe vielversprechender Ansätze sondern auch Lösungen gesehen“ freute er sich. Die Aussteller und Firmen seien mit der ganzen Bandbreite der neuesten Forsttechnik und Ausrüstung in Roding präsent.

Der Vorsitzende des KWF, Robert Morigl, zeigte sich beeindruckt, was die Aussteller aus dem Rodinger Tagungsgelände gemacht haben: „Es war eine große Freude zu sehen, wie aufwändig und interessant unsere Aussteller ihre Produkte an den Ständen präsentieren und mit welcher Kompetenz sie die Fachfragen der Besucher beantworten und Lösungen angeboten werden“.

Clemens Neumann prämierte im Anschluss vier Produkte mit dem BMEL-Forsttechnikpreis 2016 für den Einsatz im Kleinprivatwald. Robert Morigl verleiht am Abend des ersten Messetages die KWF-Innovationsmedaillen.

2949 (mit Leerzeichen) Opens window for sending emailP.Harbauer